Wir freuen uns auf eine ausführliche und unverbindliche Beratung mit Ihnen!

SI Zentrum GmbH & Co KG
Stettiner Straße 24 / 27, 65203 Wiesbaden

Telefon:0611 / 94 69 28 32
Mobile: 0163 / 200 89 42

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr.10.00 Uhr - 18.30 Uhr
Sa.11.00 Uhr - 16.00 Uhr

Unseren Onlineshop finden Sie unter www.dampferzentrum.de

Verdampfer

Verdampfer sind Verschleißteile, weil Sie einer erhöhten thermischen Belastungen ausgesetzt sind. Bei jedem Zug wird der Heizdraht des Verdampfers erhitzt, dass nachlaufende Liquid kühlt diesen wieder. Hinzu kommen mit der Zeit Ablagerungen von Liquidrückständen auf dem Heizdraht, dadurch wird die Heizleistung nach und nach verringert, was wiederum auch einen verbrannten Geschmack im Dampf entstehen lassen kann. Eine nachlassende Verdampfer Leistung die sich durch vermindertes Zugverhalten oder Geschmack darstellt, ist ein natürlicher Verschleiß des Verdampfers und unterliegt nicht der Garantie!

Beachten Sie folgende Tipps, damit Sie die Lebenszeit des Verdampfers verlängern:

  • Nutzen Sie mehrere Verdampfer und Akkus im Wechsel. Dadurch ist der Verschleiß nicht so hoch
  • Gönnen Sie der e-Zigarette auch mal eine Pause und überprüfen Sie Ihr Rauchverhalten
  • Wenn es verbrannt schmeckt, überhitzen Sie den Verdampfer. Sofort aufhören zu dampfen und die Ursache erforschen (in der Regel zu wenig Liquid im Tank bzw. leeres Depot). Führen Sie eine Reinigung durch.
  • Reinigen Sie Ihren Verdampfer regelmäßig achten Sie, das immer genügt Liquid im Depot enthalten ist (Dies gilt nur für Verdampfer mit auswechselbaren Coils, also nicht Verdampfer im Starter-Set!).

Reinigung der Verdampfer

1. Nach Bedarf: Gewinde und Depot trocknen

Die Bildung von Kondenswasser ist normal beim dampfen. Trocknen Sie das Gewinde des Verdampfer/Akku gelegentlich mit einem Papiertuch ab, um eine Beschädigung des Akkus zu vermeiden

2. Wöchentlich: Spülen und Ausblasen

Entfernen Sie den Akku und das Depot, spülen Sie den Verdampfer mit heißem Wasser von beiden Seiten durch und blasen kräftig von der Gewindeseite in den Verdampfer um die gelösten Liquidreste zu entfernen. Danach mit einem Papiertuch innen und außen trocknen. Monatlich: bei unangenehmen Geschmack oder Wechsel der Liquidsorte: Alkohol-Bad

Legen Sie den Atomizer für 30 Minuten in ein Alkohol Bad (erhältlich in der Apotheke), anschließend mit Heißwasser gut spülen und ausblasen. Danach noch ca. 30 Minuten liegen lassen, damit auch der Restalkohol sich verflüchtigt. Bei verschiedenen Liquide empfehlen wir jeweils einen Verdampfer zu nutzen

Liste der Giftstoffe der Tabak Zigarette:

Arsen, Blausäure(in Lösungsmittel)
Aceton(in Lösungsmittel)
Ammoniak(in Lösungsmittel)
Blei, Cadmium(in Batterien)
Formaldehyd(in Desinfektionsmitteln)
Kohlenmonoxid(in Auspuffgasen)
Phenole(in Schädlingsbekämpfungsmittel)
Polonium(radioaktive Substanz)
Schwefelsäure(chemische Industrie)
Teer(im Straßenbau)
Sowie weitere 599 giftige Stoffe

Anfahrt - So finden Sie uns

Mit Hilfe von Google Maps finden Sie ganz einfach den Weg zu unserem Dampferzentrum in der Stettiner Str. 24 / 27, in Wiesbaden-Biebrich.

zur Anfahrtskarte...

Jetzt Newsletter abonnieren

Die neusten Angebote und Rabatte in unserem Shop sind Ihnen sicher,
wenn Sie sich für unseren Newsletter registrieren lassen.